Inkassobüro muss wegen falscher Negativmeldung an Schufa Schadensersatz in Höhe von 5.000 € zahlen

Eine falsche Negativmeldung an die Schulfa rechtfertigt einen Schadensersatzanspruch.

Umgang mit unseriösem Inkasso

Der Autor beschäftigt sich mit Inkassopraktiken in Fällen, denen überhaupt keine reale Forderung zugrunde liegt. Er führt Beispiele und Möglichkeiten der Gegenwehr auf.

„Übergang“ vom einfachen Inkassofall mit 0,5xRVG zum Inkasso-Regelfall mit 0,9xRVG

Arbeitshilfe Arbeitskreis InkassoWatch zur Kostenproblematik „Übergang“ vom einfachen Inkassofall mit 0,5xRVG zum Inkasso-Regelfall mit 0,9xRVG

Erfolgreiche BDIU-Beschwerden über Creditreform-Unternehmen

Alle 130 Creditreform-Inkassodienstleister werden sämtliche Forderungsaufstellungen von aktiven Beitreibungen um bestimmte bestrittene Kosten bereinigen.